Wenn die Kopfhaut mal wieder juckt

Meine Kopfhaut war mal wieder extrem gereizt und trocken, auch mein geliebtes Physiogel Shampoo konnte diesmal nicht helfen. Schon geplagt von einer Bronchitis hatte ich nicht wirklich Lust zum Hautarzt zu wandern. Stöberte also mal wieder durch die Drogerie um mir selbst zu helfen und ich habe was gutes gefunden!

Kopfhaut intensiv Kur von Salthouse

Produkt meiner Wahl ist die Kopfhaut intensiv Kur von Salthouse. In der Verpackung befinden sich drei Tuben mit je 20 ml.  Eine dieser Tuben soll laut Salthouse für eine Anwendung sein , aber die reichte bei mir um einiges länger. Bedingt dadurch das ich kurze Haare habe reichte eine Tube für 4 Anwendungen. Was den Preis von fast 5 € dann erträglicher macht.

Die Anwendung ist sehr einfach, Ihr wascht ganz normal Eure Haare und massiert die intensiv Kur anschließen in die Kopfhaut ein. Von der Konsistenz ist das ganze wie eine Salbe/Creme was die Handhabung sehr erleichtert. 3 – 5 Minuten einwirken lassen und die Haare gründlich auswaschen.

Wo nach das riecht kann ich nicht ganz einordnen aber es ist sehr dezent und keinesfalls unangenehm.

Ich habe schon nach zwei Tagen gemerkt das sich meine Kopfhaut beruhig und nach 4 Anwendungen war sie wieder friedlich.

Das Produkt eignet sich auch für Neurodermitis geplagte Haut da es frei von Farb- oder Parfümstoffe ist.

Kann jedem von Euch der auch Probleme mit der Kopfhaut hat empfehlen es einfach mal zu testen. Ist die Kopfhaut wieder beruhigt braucht man es auch nicht mehr täglich anwenden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.